BINIS LOOK: MEINE NEUEN STIEFEL VON FAIRFAX AND FAVOR

Während Dani mit ihrer Familie drei Wochen durch Schweden tourt, werden Sybille, Virginia und ich das Zepter auf dem Lady-Blog schwingen. Los geht’s heute in einem kleinen Outfitshooting, das Magdalena (Ihr kennt sie bestimmt bei Instagram unter dem Namen Succession_of_trivialities) und ich vor ein paar Tagen im Jenischpark aufgenommen haben. Denn: Ich möchte Euch unbedingt meine grandiosen neuen Stiefel von Fairfax and Favor vorstellen. von Sabine

Fairfax & Favor: Klassisch mit dem gewissen Etwas

Ich habe ihnen ja wirklich eine Chance gegeben. Aber nachdem meine alten Stiefel auch nach mehrmaliger Reparatur beim Schuster immer wieder kaputt gingen, begab ich mich schließlich entnervt auf die Suche nach Ersatz. Und Google knows what I like! Denn just in diesem Moment wurde mir Werbung von „Fairfax and Favor“ eingeblendet. Neugierig besuchte ich die Website und war sofort von den Stiefeln begeistert. Genau nach solchen hatte ich schon eine Weile Ausschau gehalten – hochwertig, klassisch und dennoch mit dem gewissen „Etwas“. Auf Anhieb habe ich mich in das Modell „Regina Flat“ verliebt. Doch in welcher Farbe? Blau, Schwarz, Weinrot oder doch lieber Braun? Und dann war da noch der Preis… Die Stiefel sind nicht gerade billig und hinzu kommt noch der Versand aus England. Als mir die hübschen Stiefelchen jedoch nicht mehr aus dem Sinn gingen, habe ich sie Ende April nach Hause bestellt. Einziehen durfte schließlich ein Modell in Weinrot. Eine großartige Farbe, die „hallo hier bin ich“ ruft, ohne zu sehr aufzufallen.

Meine neuen Stiefel von Fairfax and Favor
Jenischpark Hamburg

Im Mai ließen die sommerlichen Temperaturen noch ein wenig auf sich warten – allerdings freute ich mich um so mehr, meine neuen Stiefel von „Fairfax and Favor“ so noch ein wenig ausführen zu können

Meine Erfahrungen mit den Stiefeln von Fairfax & Favor

Die Stiefel kamen in einem liebevoll gepackten Paket zu mir und waren einzeln in Staubbeuteln verpackt. Ich habe sie sofort anprobiert und wollte sie gar nicht mehr ausziehen. Nur die verstärkte Ferse habe ich am Anfang als ein wenig unbequem beim Reinschlüpfen empfungen, das gab sich bei mir aber sehr schnell. Das weinrote Modell passt perfekt zu mir und meiner täglichen Garderobe. Und sehen einfach nur unglaublich schick aus! Beim Gehen schwingen die Tasseln an der Seite vergnügt mit. Wen das stört, der kann sie auch einfach abnehmen. Oder Ihr mögt es doch lieber ein wenig auffällig? Dann könnt Ihr Euch auch andere Tasseln in verschiedenen Farben zu den Stiefeln dazu bestellen.

Meine Erfahrungen mit den Stiefeln von Fairfax & Favor

Die Geschichte von Fairfax & Favor

Im Jahr 2013 haben sich zwei Freunde zusammengetan, die sich bereits aus der Kindheit kannten: Felix Favor und Marcus Fairfax hatten die Idee, eine gemeinsame Firma zu gründen. Zunächst wollten sie mit Hüpfburgen handeln, was sie aber aufgrund der Kosten und strengen Gesetzesvorgaben schnell wieder verworfen. Zum Glück! Denn stattdessen entschieden sie sich, hochwertige aber gleichzeitig zeitlose Stiefel herzustellen. Ihr Ziel war es, Stiefel zu erschaffen, die durch herausragende Qualität gekennzeichnet sind, aber dennoch erschwinglich sein mussten. Ich finde, das ist ihnen ausgezeichnet gelungen. Übrigens: 2016 stifteten die beiden mehrere Tausend Euro für die Brustkrebsvorsorge und im Jahr 2017 erhielten sie den britischen „Shooting Industry Award“ für das beste „New Footwear Produkt“.

Jenischpark in Hamburg
Fairfax and Favor Stiefel-Modell „Regina Flat“
Fairfax and Favor Stiefel-Modell „Regina Flat“
Getestet: Stiefel von Fairfax and Favor

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.